21. October 2017 |
 
 
 

Berlin: City-Tax soll Kultur und Umwelt zugute kommen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die vom Bezirksparlament Charlottenburg beschlossene City-Tax für Berlin findet zunehmend Anhänger. Folglich sollen Touristen für jede Übernachtung 2,50 Euro zahlen, so die Fraktionschefin der Grünen Nicole

Ludwig.

 

Die Einnahmen dieser Tourismusgebühr sollen dem Klimaschutz sowie dem Erhalt der Kultureinrichtungen zugute kommen. Dies sei vielmehr ein symbolischer Akt, so die Fraktionschefin. Ludwig erklärt weiter, dass es nun am Bezirksamt läge, den Senat auf Landesebene zum Handeln zu bewegen.

Übrigens: Bereits im gegen Ende des vergangenen Monats hat sich die BVV Friedrichshain-Kreuzberg für eine “K(ult)urtaxe” eingesetzt.