19. January 2018 |
 
 
 

Emirates: Fastabsturz

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Bei der Fluggesellschaft Emirates kam es vor kurzem fast zu einem Absturz eines ihrer Flugzeuge. Dabei handelt es sich um einen Zwischenfall, der sich am Flughafen in Melbourne ereignete. Aufgrund der Falscheingabe eines Mitarbeiters der Fluggesellschaft zu dem Gesamtgewicht der Airbus-Maschine, kam es zum Skandal. Da der besagte Mitarbeiter sich bei einer Zahl vertippt hatte, schaffte die Maschine mit 255 Passagieren an Bord es erst kaum vom Boden weg und streifte anschließend mit dem hinteren Teil den Asphalt der Startbahn. Danach schaffte sie es noch ganz knapp über den zweieinhalb Meter hohen Zaun des Flughafengeländes, wodurch Schlimmeres verhindert wurde. Der Pilot der Maschine kehrte nach dem Horror-Start sofort um und landete wieder sicher. Ein Sprecher der Fluggesellschaft kündigte eine umfangreiche Untersuchung an, in der geklärt werden soll wie es zu diesem Fehler kommen konnte.