17. August 2017 |
 
 
 

Work and Travel Australien

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Work and Travel AustralienWer träumt nicht auch davon für längere Zeit ein völlig anderes Leben im Ausland zu führen? Dieser Traum ist nicht unerfüllbar. Mit einem Work and Travel Programm lässt er sich ganz einfach in die Tat umsetzen.

Für alle, die noch nicht wissen, wie es nach dem Abitur weiter gehen soll, ist ein solcher Work and Travel-Aufenthalt genau das Richtige. Das Programm empfiehlt sich aber auch für alle, die Arbeitserfahrung sammeln oder ihre Abenteuer- und Reiselust stillen möchten. Ganz nebenbei kann man seine Sprachkenntnisse verbessern, eine andere Kultur kennenlernen, selbstständiger werden und nicht zuletzt Spaß haben.

Work and Travel Australien

Eines der beliebtesten Länder im Bereich Work and Travel ist Australien. Ob die Metropole Sydney oder lieber eine kleine Farm im Outback – Down Under hat für jeden etwas zu bieten. Und wenn man schon mal am anderen Ende der Welt ist, kann man als Backpacker auch einen Abstecher nach Neuseeland machen. Genauso abwechslungsreich wie das Land, sind die Jobs dort. In Städten wie Melbourne, Brisbane und Cairns bieten sich besonders Tätigkeiten in der Gastronomie und im Einzelhandel an. Aber auch auf Farmen gibt es zahlreiche Möglichkeiten um Geld für das Reisen zu verdienen. Früchte ernten und Schafe scheren sind nur zwei Beispiele. Für alle, die noch tiefer ins Farmleben eintauchen möchten, gibt es die Alternativen bzw. Ergänzungen: Farm & Travel und das sogenannte WWOOFing.

Farm & Travel und WWOOFING

Beim Farm & Travel erlernt man die Arbeit mit Schafen, Pferden und anderen Tieren, Traktor und Motorrad fahren sowie andere typische Aufgaben, die auf einer Outback-Farm anfallen. Etwas anders funktioniert das WWOOFing: Hier arbeitet man als freiwilliger Helfer auf Farmen und erhält dafür Kost und Logis. Dabei steht der Begriff WWOOF für Willing Workers On Organic Farms oder auch World-Wide Opportunities on Organic Farms und die Einsatzorte sind über ganz Australien verteilt.
Aber man muss nicht unbedingt um die halbe Welt reisen, um Auslandserfahrung zu sammeln. Auch innerhalb Europas gibt es die Möglichkeit reisen und arbeiten zu vereinen, beispielsweise in den Ländern England, Irland, Norwegen und Island. Auch hier sind Tätigkeiten in der Gastronomie und im Tourismus besonders beliebt.