20. October 2017 |
 
 
 

Tourismus-Trend: Nachhaltiges Reisen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In der Tourismusbranche zeichnet sich ein neuer Trend ab: Corporate Social Responsibility (CSR). Dieses Siegel steht für umweltfreundlichen und sozialverträgelichen Tourismus und wird lediglich denjenigen Reiseveranstaltern verliehen, die ihr Gewerbe besonders

nachhaltig und verantwortungsbewusst betreiben.

 

Der gegenwärtige Tourismus steht immer mehr unter der Bedingung fair sein zu müssen. Zur besseren Identifikation ebensolcher Reiseveranstalter wurde nun vom Verband für nachhaltigen Tourismus, der Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) und einem unabhängigen Zertifizierungsrat (TourCert) das CSR-Siegel entwickelt.

 

Die Bedingungen für die Nutzung des Siegels umfassen jeden Bereich des Unternehmens: Beispielsweise müssen der Papierverbrauch, der durchschnittliche CO2-Verbrauch jedes einzelnen Fahrgastes und die Lohnbedingungen des Personals den Nachhaltigkeitskriterien entsprechen, damit der Reiseveranstalter das Siegel erhalten kann. Die Ergebnisse werden von Fachleuchten der Tourismusbranche, der Wissenschaft, der Politik sowie diverser Umweltorganisationen geprüft und anschließend in einem Nachhaltigkeits-Bericht zusammengefasst.