21. October 2017 |
 
 
 

Panda-Naturreservat in Sichuan zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die Pandareservate in Sichuan bieten Lebensraum für 900 Tiere und zugleich 30 Prozent des noch bestehenden Wildbestandes des Großen Pandas. Zudem gilt das Gebiet als eines der pflanzenreichsten Gebiete der Welt, die

Tropen ausgenommen.

 

Die zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Reservate umfassen eine Fläche von circa 9425 Quadratkilometern im südlichen Teil Chinas. Aus sieben Naturreservaten und neun “Scenic-Parks” bestehend, also Parks, in die Besucher Zutritt haben, gilt das Areal in Sichuan als eines der bedeutendsten Schutz- und Zuchtgebiete des Großen Pandas.

 

Es beherbergt noch weitere gefährdete Tierarten wie den Kleinen Panda, seines Zeichens kein Verwandter des Großen Pandas, den Schneeleopard und den Nebelparder.