16. August 2017 |
 
 
 

Österreich: Seltener Nachwuchs in Nationalpark

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Österreich konnte vermelden, dass nach 25 Jahren zum allerersten Mal ein Bartgeier in freier Wildbahn Nachwuchs bekommen hat. Dies geschah im nordösterreichischen Nationalpark Hohe Tauern. Doraja Eberles, zuständige Landrätin des Nationalparks, bezeichnete

dieses Ereignis als kleine Sensation.

Vor einem Vierteljahrhundert begann die Wiederansiedlung der Bartgeier, nachdem sie zuvor in den Alpen ausgerottet wurden. Mehr als 30 europäische Zoos und Nationalparks befassen sich seit der Ausrottung mit der Wiedereinsiedlung der Geier in ihr natürliches Habitat. Der Bartgeier gilt übrigens mit einer Flügelspannweite von drei Metern als größter Greifvogel der Alpen