21. October 2017 |
 
 
 

Naturschutz in Salzgitter

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Salzgitter wurden vom Land Niedersachsen 21.000 Euro für drei Naturschutzprojekte zugeteilt, um die Vielfalt der niedersächsischen Natur zu erhalten. Insgesamt werden 1,3 Millionen Euro für den Erhalt der niedersächsischen Natur investiert.

 

5.500 Euro kommen dem Projekt Höhenzug/Köppelmannsberg zugute. Weitere 7.000 Euro gehen an das Projekt Heerter See, um die weitere Verbreitung von Herkules-Stauden im Schilfröhricht einzudämmen. Auch das Projekt zum Kamm-Molch-Biotop im Tagebau Haverlahwiese wird mit 8.500 Euro unterstützt. Der bedrohten Molchart soll durch das Anlegen von Mulden ein neuer Lebensraum geschaffen werden.