17. August 2017 |
 
 
 

Exkursionen in den ersten Meeresnationalpark auf den Malediven

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Meeresnationalpark vor den MaledivenDer erste Meeresnationalpark der Malediven umfasst insgesamt neun Inseln und ist im Edu Faru Archipel beheimatet. Das Hilton Maldives Iru Fushi Resort & Spa hat ab sofort Exkursionen zur Lagune und den unbewohnten Inseln im Angebot. Zusammen mit den umliegenden Gewässern ist das Gebiet ein geschlossenes Korellenriff-Ökosystem.

Große Artenvielfalt

Hier im weitgehend unverschmutzten Park lasse sich die prachtvolle Schönheit der Artenvielfalt des Inselstaates genießen. Dies berichtet Hilton Maldives Iru Fushi Resort & Spa in einer Pressemitteilung. Das Haus bietet eine ganze Reihe an Ausflügen in den ersten Meeresnationalpark der Malediven an. Dabei lassen sich sowohl die maledivische Kultur als auch Natur kennenlernen. Insbesondere die exklusiven Schnorchel- und Tauchexkursionen in den Korallenriffen des Meeresnationalparks im Edu Faru Archipel bürgen für Erlebnisse der besonderen Art. Gäste haben zudem die Möglichkeit, die traditionelle maledivische Technik des Fischfangs zu erlernen und auszuprobieren. Zudem lassen sich mit etwas Glück Delphine beobachten. Das Projekt wird mittels einer 10 Dollar Spende pro Hilton Gast unterstützt und erhalten. Die Summe kommt der Stiftung des Meeresnationalparks, einer gemeinnützige Organisation, zugute.

Ausflüge in den Meeresnationalpark

General Manager Jean-Sebastien Kling sagt: „Wir freuen uns, unseren Gästen als erstes Hotel der Malediven diese Ausflüge in den Meeresnationalpark als absolutes neues Highlight anbieten zu können. Dieser erste Meeresnationalpark ist ein aufregendes Projekt für die Malediven. Mit dem neuen Angebot geben wir nicht nur unseren Gästen die Chance den Artenreichtum und die Schönheit der Natur auf einzigartige Weise zu erleben, sondern tragen auch zu seinem Erhalt bei.“ Der Meeresnationalpark wurde mit dem Ziel geschaffen, Landschaft und Arten des Archipels zu bewahren.