20. October 2017 |
 
 
 

Bayern: Mangelhafter Naturschutz zugunsten des Tourismus

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Wirtschaftsminister Martin Zeils Leitlinien für den Tourismus findet der Naturschutz nur geringfügige Betrachtung. Tatsächliche Priorität wird auf die Wertschöpfung gelegt, nicht jedoch auf den Erhalt der Natur, so Kritiker. Folglich ziehe man Schneekanonen in Bayern dem Ski-Tourismus-Stau in Österreich vor. Noch befindet sich das Tourismuskonzept Bayerns in der Entwurfsphase, dennoch finden sich schon jetzt einige Kritikpunkte. Denn vor allem der Landschaft wegen erfreue sich die Region so hoher Touristenzahlen, was Wirtschaftsminister Zeil jedoch zu vergessen scheint.