19. August 2017 |
 
 
 

Teneriffa – Vielseitigkeit auf den Kanaren

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Landschaft auf der Kanareninsel TeneriffaDie vulkanische Insel Teneriffa bietet für einen Urlaub unterschiedlichste Möglichkeiten, um Spaß aber auch Entspannung zu erleben und gleichzeitig die schöne Insel kennenzulernen. An erster Stelle sind die goldgelben Strände, die zur Entspannung am Meer einladen.

Das ganzjährig milde Klima bis zu heißen und trockenen Sommertagen macht den Aufenthalt in wärmender Sonne möglich. An diesen Tagen an der See haben Sie natürlich zahlreiche Möglichkeiten für Wassersportarten wie Tauchkurse, oder können auch schon beim Schnorcheln die wunderbare Unterwasserwelt kennenlernen.

Bunte Unterwasserwelt

Doch nicht nur unter Wasser erleben Sie traumhafte Bilder von Korallen und der vielfältigen Fischwelt, vom Land oder einem der Ausflugsboote werden Sie mit ein wenig Glück einen der beeindruckenden Pilotwale betrachten können. Die Pilotwale leben zwischen Gomera und Teneriffa ganz in der Nähe der Küste. Unter den sportlichen Aktivitäten werden weiterhin Angeln, Segeln, Klettern, Surfen und Kiten, Parasailing sowie Golfen angeboten. Golfliebhaber werden sich auf einen Golfplatz enormer Größe freuen, denn hier wurden drei Plätze zu einem riesigen Areal miteinander verbunden und verfügt damit über 27 Löcher.

Begeisterung im Freizeitpark

Der Siam Park ist seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 einer der Besuchermagneten der Insel. Hier ist thailändisches Design gekonnt mit Unterhaltung und viel Spaß in Szene gesetzt. Ein riesiges Wellenbad, große Wasserrutschen und selbst ein großer Sandstrand mit einem traumhaften Ambiente ziehen täglich viele Besucher an. Doch auch zahlreiche Tiere bieten in weiteren Bereichen des Siam Parks jede Menge Unterhaltung.

Im Loro Parque befindet sich die bunteste und weltweit größte Papageiensammlung. Ursprünglich sollten hier vor dem Aussterben gefährdete Tierarten geschützt werden. Heute leben hier in einem Meeresaquarium neben Seelöwen auch Delfine und geben Shows für die Besucher. Highlight des Loro Parques ist der Pinguin Bereich für die wunderschönen Humboldt- und Königspinguine.

Die Stille genießen

In Paseo San Telmo liegt eine hübsche weiße Kapelle, von der Sie einen atemberaubenden Blick auf den Ozean haben. Die Kirche wurde bereits 1780 von Seefahrern erbaut und wurde ihrer Schutzheiligen gewidmet.

Das einstige Franziskanerkloster wurde zum Museum der schönen Künste – das Museo de Bellas Artes – hergerichtet. Hier befinden sich zahlreiche Werke von Künstlern der Kanarischen Inseln aber auch Gemälde holländischer und italienischer Künstler.