22. June 2017 |
 
 
 

Per Skyrail über den australischen Regenwald

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Skyrail Rainforest CablewayEine besondere Attraktion erwartet Touristen im australischen Bundesstaat Queensland. Hier kann man mit einer Gondel über den Regenwald schweben. Zudem lässt sich die tropische Flora und Fauna bei einem Spaziergang mit Einheimischen erleben.

Zweite Zwischenstation Skyrail

Die Ureinwohner, die Aborigines, übernehmen die Führung auf den Pfaden im Norden der Region. Das Konzept entstammt der Djabugay Native Aboriginal Corporation, berichtet „Global Spot“ in einer Pressemeldung. Der Rundgang dauert circa 45 Minuten und startet in der Nähe der Barron Falls Station. Als zweite Zwischenstation stoppt man an der Skyrail Rainforest Cableway. Die Tourguides berichten über die Sprache, Geschichte, Kultur, Pflanzen, Tiere und das Leben im Regenwald. Mit höchsten zehn Teilnehmern ist eine intime Atmosphäre garantiert.

Tradition und Kultur

„Wir sind extrem stolz auf unser Erbe und freuen uns, unsere Tradition und Kultur mit Besuchern aus Nah und Fern zu teilen“, berichtet Gerald Hobbler, Stammesältester der Djabugay. „Mit dieser neuen Walking Tour wollen wir dazu beitragen, dass unsere Geschichte und Kultur für Generationen weiterlebt.“ Um an den Startpunkt zu kommen, müssen Besucher zuerst von Caravonica (bei Cairns) mit der Skyrail Rainforest Cableway zur Barron Falls Station gelangen. Mittels der Skyrail-Gondel schwebt man auf einer Länge von 7,5 Kilometern über die Wipfel des Daintree Rainforests.

Alles in allem ist man bei der „Skyrail Experience“ circa anderthalb Stunden unterwegs. Die Gondel fährt jeden Tag von 9 bis 17.15 Uhr, die Touren starten zwischen 10.15 und 15.30 Uhr. Das Erlebnis schlägt für Erwachsene mit umgerechnet 75 Euro zu Buche.