11. December 2017 |
 
 
 

Montafon: malerisches Tal in Österreich

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In den Alpen ÖsterreichsIm Montafon im Westen Österreichs bekommen Gäste einiges geboten: zum Beispiel stehen Themenwanderungen und kulinarische Gipfelgenüsse auf der Agenda. Dies berichtet Montafon Tourismus in einer Pressemitteilung. Die Region verfügt über mehr als 500 Kilometer an Wanderwegen auf denen unvergleichliche Naturerlebnisse warten.

Jeder Ausflug auf den Wegen und Pfaden wird dabei zu einer kleinen Entdeckungsreise. Auf den geführten Wanderungen im Montafon kehrt man in nostalgische und urige Hütten ein. Hier wird schließlich übernachtet und es kann der Sonnenunter- beziehungsweise -aufgang genossen werden. Für das leibliche Wohl sorgt der „Sura Kees“, ein würziger Sauermilchkäse mit Bergbauernbrot und frischer Milch. Jeden Mittwoch und Montag kann die geführte Tour zu den Käseexperten auf der Alp in der Hauptsaison unternommen werden. Als besonders reizvoll für Besucher gelten auch die traditionsreichen Maisäß-Siedlungen, denn die Wanderung dorthin kann schnell zu einer Zeitreise mutieren: die Siedlungen sind schon Jahrhunderte alt. Eine weitere Option im Montafon sind die geführten Kräuter- und Blumenwanderungen. Hier erfahren die Teilnehmer, was eigentlich links und rechts vom Wanderweg und auf den Alpwiesen so blüht und gedeiht. Manche der Kräuter werden in der Region in Österreich seit Generationen verwendet.