22. June 2017 |
 
 
 

Guernsey – Englands mediterrane Seite

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Flagge von GuernseyDie Insel Guernsey liegt mitten im Ärmelkanal und gehört zu den britischen Kanalinseln. Als solche hat sie einen besonderen Status: Sie ist nicht Teil des britischen Königreiches, sondern direkt der britischen Krone unterstellt und damit Kronbesitz.

Guernsey hat nicht nur eine eigene Währung, sonder auch eine ganz eigene Lebensart. Zwar liegt Guernsey direkt vor der französischen Normandie Küste, doch kulturell gesehen wird man eine Nähe zu England nicht leugnen können. Küche, Kultur und Lebensart sind unverkennbar britisch geprägt, doch die Insulaner sind stolz auf ihre Eigenständigkeit und auch auf ihre Eigenheiten. Dank des milden Golfstromklimas herrscht auf der Kanalinsel eine üppige, fast schon mediterrane Vegetation. Hier gedeihen Palmen, Bananenstauden, Lilien und Orchideen in Hülle und Fülle. Kein Wunder also, dass Guernsey besondres bei Naturliebhabern auf Begeisterung stößt.

Während die Südküste aus eindrucksvollen Klippen und schmalen Buchten besteht, findet man an der Nord- und Westküste weite Sandstrände, die zum Spazierengehen und sogar Baden einladen. Gerade entlang der Westküste, wo der ländliche Charakter der Insel am meisten spürbar ist, kann man wunderbar Radfahren und Wandern. Windige Klippenpfade und romantische Blumenwiesen wechseln sich auf dieser grünen Insel ab. Und dann und wann kommt man durch Dörfer wie aus einem Rosamunde Pilcher Roman – so reizvoll und idyllisch, dass es fast schon surreal wirkt. St. Peter Port ist die Hauptstadt der Insel und eine lebendige Hafenstadt mit zahlreichen architektonischen Sehenswürdigkeiten. Hier kann man nicht nur nach Herzenslust shoppen, sondern auch in den zahlreichen Pubs und Bars ganz stilvoll die Nacht zum Tag machen.

Auch Kultur- und Geschichtsinteressierte kommen bei einem Besuch auf Guernsey voll auf ihre Kosten. Besichtigen lassen sich mächtige Wehrfestungen an der Küste und zahlreiche Museen, die die wechselvolle Geschichte dieser Seefahrer Insel beleuchten. Auch das ehemalige Wohnhaus Victor Hugos kann von Besuchern besichtigt werden.

Täglich fahren zahlreiche Fähren die Insel an und auch Flüge nach Guernsey werden von Deutschland aus mehrmals pro Woche und von Großbritannien aus täglich angeboten. Günstige Reisen auf die bezaubernde Kanalinsel bietet beispielsweise tui-wolters.de an.