19. November 2017 |
 
 
 

Faszination Natur – Gartenträume in Wörlitz

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Wörlitzer ParkVon 1764 bis kurz nach 1800 angelegt, ist der Wörlitzer Garten nicht nur einer der größten, sondern auch einer der frühesten und bedeutendsten Landschaftsparks Kontinentaleuropas. Auf 112 ha sind Natur und Kunst aufs Beste vereint. Schönes wurde mit Nützlichem verbunden.

Ständig wechselnde Gartenbilder mit genial angelegten Sichtachsen sorgen für immer neue Eindrücke. Die bis heute zum großen Teil in ihrer Ursprünglichkeit erhaltenen Wörlitzer Anlagen bilden den künstlerischen Höhepunkt des Gartenreichs Dessau-Wörlitz. Im November 2000 wurden die Anlagen in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen, als ein, wie es heißt, „herausragendes Beispiel für die Umsetzung philosophischer Prinzipien der Aufklärung in einer Landschaftsgestaltung, die Kunst, Erziehung und Wirtschaft harmonisch miteinander verbindet“.

Erholung satt

Wollen Sie sich einfach nur erholen? Viele neu entstandene Hotels, Gaststätten und Ferienwohnungen laden zum längeren Verweilen in diesem schönen Landstrich ein. Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Kutsche kann man die nähere Umgebung, sowohl das Gartenreich mit seinen Parks, als auch die Landschaft der Elbaue kennen lernen. Hier findet man inmitten der Natur Ruhe und Entspannung. Empfehlenswert für das Kennenlernen dieses Paradieses ist der Fürst-Franz-Weg, besonders der historische Abschnitt zwischen Wörlitz und Dessau. Wer den Wanderweg nicht vollständig mit eigener Muskelkraft bewältigen will, kann auch einen Teil der Strecke während einer beschaulichen Fahrt mit der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn genießen, die allerdings nur während der Saison verkehrt.

Urlaubstipps

Urlaubstipps aus der Region Dessau-Wörlitz bietet das Urlaubsmagazin Tambiente. Ob kurze Tipps oder einen Einblick in die Städte der Region, das Tambiente Magazin stellt die interessantesten Informationen kurz und übersichtlich dar.