21. August 2017 |
 
 
 

Europäische Union veröffentlicht Badegewässerbericht

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Laut Auskunft der Europäischen Umweltagentur (EUA) sind die Strände in Deutschland zum Großteil sauber.

Deutschland platzierte sich unter den 27 Mitgliedsländern der Europäischen Union auf Platz 8. Das Nachrichtenmagazin „Stern“ beruft sich auf die neueste Studie der Europäischen Umweltagentur: demnach habe sich die Wasserqualität europaweit weiter verbessert. Die überwiegende Mehrzahl der Badeorte in der EU habe 2008 den Hygienestandards entsprochen.

Vor allem die spanische und französische Mittelmeerküste schnitt im Vergleich mit ihren Stränden gut ab. Vergleichsweise häufig beanstandeten die Kontrolle die Qualität der Badegewässer in Italien und Polen.

Zu zwei Dritteln fand die Untersuchung an Küsten statt, zu einem Drittel an Flüssen und Seen. Insgesamt wurden 21.400 Strände begutachtet.