12. December 2017 |
 
 
 

Costa Rica: exotisches Reiseziel in Mittelamerika

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Exotische Blume in Costa RicaCosta Rica in Mittelamerika ist ein echtes Traumziel: das Land liegt zwischen den Ozeanen Atlantik und Pazifik und hat eine atemberaubende, weitgehend unberührte Natur. Das kleine Land beherbergt viel Regen- und Nebelwald, dampfende Thermalquellen, strahlend weiße Sandstrände und sogar Vulkane.

Dies berichtet Jura Reisen in einer Pressemitteilung. Der Fernreise-Spezialist Chamäleon veranstaltet die zehntägige Rundreise „Tenorio“: dabei lassen sich Landschaft und seltene Tiere wie Pfeilgiftfrösche, Kolibris, Tapire oder Nasenbären bewundern. Im Anschluss kann man dann noch einige Tage am Strand entspannen. Zum Beginn der Reise geht es in den Braulio-Carillo-Nationalpark. Hier gibt es eine einzigartige Regenwaldseilbahn, die eine offene Gondel auf einer Strecke von 1,7 Kilometern durch Baumkronen zieht. Eine ganz neue Perspektive auf Fauna und Flora dürfte damit gewährleistet sein. Nur für Urlauber mit starken Nerven eignet sich die Canopy-Tour denn dabei rast man in einem Gurt sitzend an einem Stahlseil durch den Nebelwald. Ebenso steht auf dem Programm der Besuch einer Kakaoplantage und einer Öko-Finca am Fuße des Vulkans Arenal. Die zehntägige Reise „Tenorio“ von Chamäleon kostet pro Person ab 2.199 Euro. Im Preis inbegriffen sind Flug, Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück/Halbpension, Deutsch sprechende Reiseleitung, Transfers, Ausflüge sowie Eintrittsgelder. Die Reise wird in kleinen Gruppen von vier bis zwölf Teilnehmern durchgeführt. Eine Vielzahl von Reiseanbietern findet sich auch auf eurotrotter.com