29. May 2017 |
 
 
 

ADAC veröffentlicht Badeseen-Test 2013

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


ADAC testet BadeseenDer deutsche Automobilclub ADAC hat seinen jährlichen Badeseen-Test vorgestellt. Für den Test hatte der ADAC in der Saison 2012 drei und in der Saison 2013 eine Probe an insgesamt 41 Badeseen entnommen. Getestet wurden Seen in der Nähe von 12 deutschen Großstädten. Dabei wies gut jede siebte der 65 Messstellen bedenkliche Konzentrationen von Keimen auf.

Die Proben wurden an ausgewiesenen Badegewässern im flachen Wasser entnommen, Stellen an denen vor allem viele Familien mit kleinen Kindern baden gehen. Getestet wurde auf die Keime Eschericha Coli sowie auf intestinale Enterokokken.

Insgesamt viele deutsche Badeseen mit sehr guter Wasserqualität

Insgesamt bekamen von den 65 getesteten Stellen 10 die Bewertung “bedenklich”, 18 die Bewertung “ausreichend”, 17 ein “gut” und ganze 20 Stellen erhielten eine Auszeichnung mit “sehr gut”. An der Spitze lagen die getesteten Seen in den Großräumen Frankfurt am Main und Leipzig. Absoluter Testsieger war der Langener Waldsee, gelegen in der Nähe des Frankfurter Flughafens im Stadtwald. Auf den nächsten Plätzen folgten ein See in München sowie drei weitere Seen rund um Leipzig.

Absoluter Testverlierer hinsichtlich der Wasserqualität ist der Elfrather Badesee in Krefeld. An den Badestellen des Südufers dieses Sees werden mittlerweile sogar durch die Gemeinde vor dem Baden gewarnt. Zusätzlich hielten sich im Verlauf des Messzeitraumes bis zu 100 Kanadagänse am Ufer auf, die Liegewiese und auch das Ufer seien mit den rektalen Ausscheidungen der Vögel übersät. Ebenfalls erstaunlich an diesem See ist das Testergebnis im diesjährigen Badegewässerbericht der EU: Hier wird dem See eine gute Wasserqualität bescheinigt.

Zum ADAC Badegewässertest 2013