19. November 2017 |
 
 
 

Neuer E-Commerce-Service: Condor führt „Airshopping“ ein

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Condor führt Airshopping einDer deutsche Ferienflieger Condor will mit einem neuen Shoppingmodell nun auch im E-Commerce-Sektor starten. Dieses nennt sich „Airshopping“.

Hierbei können Condor-Fluggäste ihre Waren vor dem Flug online bestellen und sie dann direkt an ihrem Sitzplatz im Flugzeug entgegennehmen. Auf diese Weise will Condor seinen Umsatz auch auf anderen Wegen jenseits des reinen Tourismusgeschäfts steigern.

Eingeführt werden soll der neue Shopping-Service ab dem 15. Januar 2014.

Ab diesem Datum können Reisende dann vor dem Abflug zollfreie Waren im Internet bestellen, welche dann fertig verpackt auf ihrem Sitz im Flugzeug warten. Hierdurch können die Fluggäste zudem aus einer größeren Produktpalette wählen, als etwa beim reinen On-Board-Verkauf.

In Skandinavien kommt Airshopping gut an

In den skandinavischen Ländern, also Schweden, Norwegen, Finnland, Island oder Dänemark, kommt das „Airshopping“ bereits sehr gut an. Condor-Vorstandschef Teckentrup ist sich sicher, dass das Konzept auch in Deutschland ein „Renner“ werde. Zudem verspreche die Airline, dass Kunden die Differenz ausgezahlt bekommen, wenn sie ein Produkt woanders billiger finden, so Teckentrup gegenüber dem Handelsblatt.