12. December 2017 |
 
 
 

Malaysia Airlines verzeichnet Rekordauslastung

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Malaysia Airlines gab jetzt für das dritte Quartal einen Nettogewinn von 55 Millionen Euro und eine Rekordauslastung bekannt. Dies bedeute eine Ertragssteigerung von 15 Prozent, berichtet die Fluggesellschaft. Im Gegensatz zum Vorjahreszeitraum wurde ein operativer Gewinn von 29 Millionen Euro verzeichnet.

 

Zudem darf sich die nationale Fluggesellschaft im dritten Quartal 2010 über eine Sitzauslastung von 78,6 Prozent (Vorjahr 76,7 Prozent) freuen. Dies ist der höchste Ladefaktor in 15 Jahren, so Malaysia Airlines. Auch im Frachtbereich wurde zugelegt: hier beträgt die Ertragssteigerung sogar 34 Prozent. Tengku Dato‘ Sri Azmil Zahruddin, Managing Director und CEO Malaysia Airlines: „Wir freuen uns sehr, sowohl im Passagier- als auch im Frachtverkehr in diesem Quartal wieder profitabel zu sein. Es ist uns gelungen, Passagier-Auslastung und -Ertrag in einem schwierigen Umfeld zu steigern. Wir verdanken dies sowohl den offensiven Verkaufskampagnen und der konkurrenzfähigen Preisgestaltung als auch der wirtschaftlichen Erholung im asiatisch pazifischen Raum.“

Der positive operationelle Cash Flow helfe besonders bei den Abschlagszahlungen für die Erneuerung der Flotte, sagte der CEO. Anfang Dezember erhielt die Fluglinie bereits zwei neue B737-800, Ende des Jahres soll eine weitere Maschine geliefert werden.