24. November 2017 |
 
 
 

Lufthansa: wieder WLAN an Bord

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

 

Die deutsche Fluglinie Lufthansa installiert nach mehr als vierjähriger Pause wieder WLAN in ihren Maschinen. Noch in diesem Jahr sollen erste Langstreckenflüge mit Breitband-Internet versorgt werden, berichtet das Nachrichtenportal pressetext.

 

„Die derzeitigen Tests verlaufen sehr vielversprechend. Oberstes Ziel ist es, eine durchgehend stabile und schnelle Internetverbindung anbieten zu können“, so Lufthansa-Sprecherin Amélie Schwierholz. Aufgrund von Feinabstimmung der Hard- und Software musste die Einführung um einige Monate verschoben werden: ursprünglich war die Implementierung schon für Mitte 2010 geplant. Lufthansas Partner für das Projekt ist Panasonic Avionics, das mit einer ständigen Satellitenverbindung arbeitet. Die Übertragungsrate wird demzufolge zwischen fünf und 50 Megabit pro Sekunde liegen. Jeder Passagier wird das Internet an Bord gegen ein Entgelt nutzen können. Einwählen kann man sich über den eigenen Computer, ein Tablet oder das Smartphone.



 

Gemeinsam mit Boeing Internet bot Lufthansa bereits von 2003 bis 2006 Internet für zehn Dollar die Stunde an. Boeing musste den Dienst wegen mangelnder Wirtschaftlichkeit jedoch wieder einstellen. Vorerst soll die Breitband-Verbindung auf den nordatlantischen Flügen nutzbar gemacht werden.