18. November 2017 |
 
 
 

LAN kauft Airbus-Maschinen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die südamerikanische LAN Airlines hat 50 neue Maschinen aus der Reihe Airbus A320 bestellt. Die Fluggesellschaft gab jetzt bekannt, dass der Kaufvertrag abgeschlossen wurde.

 

Die Flugzeuge aus europäischer Fertigung werden im Zeitraum von 2012 bis 2016 ausgeliefert, berichtet LAN Airlines in einer Pressemitteilung. Die Fluglinie plane die Maschinen vor allem auf den regionalen und inländischen Strecken in Lateinamerika einzusetzen. Ausgeliefert werden Flieger der Typen A319 und A320 sowie erstmalig der A321, der eine Sitzkapazität für 210 Passagiere aufweist. Das gesamte Auftragsvolumen beträgt 4,14 Milliarden Dollar. Im Zuge einer strategischen Flottenerneuerung werden im Zeitraum von 2011 bis 2013 fünfzehn Maschinen vom Typ Airbus A318 verkauft.

Ende 2009 wurden bereits Triebwerke des Typs CFM56-5B zur Aufrüstung der 30 Flieger der A320-Flotte von LAN geordert. Die Auslieferung soll 2011 starten. „Wir bekräftigen unsere Verpflichtung, den kommerziellen Flugverkehr in Lateinamerika auszubauen“, erklärt Ignacio Cueto, CEO von LAN, „indem wir die besten Technologien einsetzen und unseren Kunden eine der modernsten Flotten der Welt bieten. Wir investieren weiter, um zum wirtschaftlichen Wachstum und der sozialen Entwicklung der Länder in der Region beizutragen“, so Cueto.