18. November 2017 |
 
 
 

Fluggesellschaften: Mexicana stellt Flüge vorerst ein

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die mexikanische Fluggesellschaft Mexicana de Aviación hat am Wochenende alle künftigen Flüge auf vorerst unbestimmte Zeit eingestellt. Dies konnte Berichten des mexikanischen Transportministers Juan Francisco Molinar Horcasitas

entnommen werden. Dieser Mitteilung gingen Berichte der Unternehmergruppe Tenedora K voran, die zu Verstehen gaben, dass das Unternehmen nicht in der Lage sei, die größte Fluggesellschaft Nordamerikas alleine zu sanieren.

 

Mexicana, ihres Zeichens die größte und älteste Fluggesellschaft Mexikos, hatte bereits zu Beginn diesen Monats Insolvenz angemeldet. Am Sonntag der vergangenen Woche habe die Fondsgesellschaft Advent International noch mitgeteilt, dass die Fluggesellschaft durch die Unternehmensgruppe Tendora K gerettet werden würde. Diese habe nämlich 95 Prozent der Aktien übernommen.

 

Mexicana umfasst übrigens noch weitere Fluganbieter, darunter die Billiglinien Click und Link. Mexikos Transportminister Juan Francisco Molinar Horcasitas teilte mit, dass er Mexicana noch nicht verloren sehe. So wolle man das Insolvenzverfahren mit dem Ziel fortführen, Investoren zu finden, die das mit einer Milliarden Dollar verschuldete Unternehmen sanieren können.

Weitere, interessante Flugauskünfte (für jeden Flughafen weltweit), sowie verlässliche Live-Flughafeninformationen finden Sie übrigens auf: www.flugplandaten.de