21. October 2017 |
 
 
 

Eyjafjöll: Vorerst keine Ausbrüche

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Der isländische Gletschervulkan Eyjafjöll, der den europäischen Flugverkehr nahezu vollkommen lahmlegte, hat seine Aktivität vorerst eingestellt. Nach Aussagen des Geophysikers Magnus Gudmundsson seien vorübergehend keine neuen Ausbrüche zu erwarten.

Es sei jedoch unklar, ob der Vulkan seine Aktivität vollständig eingestellt hat.

 

 

Man könne zwar seit Sonntag beobachten, dass der Vulkan anstatt Magma lediglich Dampf ausstoße, dennoch könne frühestens in einem Jahr festgestellt werden, ob der gegenwärtige Ausbruch vorüber sei, so die Prognose des Geophysikers der Isländischen Universität. Der Experte verweist darauf, dass der Vulkan im Rahmen seines letzten Ausbruchs  knapp 13 Monate lang aktiv war.