24. June 2017 |
 
 
 

Das sind die schlechtesten Flughäfen zum übernachten

5 von 5 Sternen
(1 Bewertungen)


Die schlechtesten Flughäfen für müde Passagiere Die Nutzer der Community Sleepinginairports.net haben ein weltweites Flughafenranking veröffentlicht. Darin wird aufgeführt, an welchen Flughäfen man lieber nicht die Nacht verbringen sollte. Einer der in diesem Punkt schlechtesten Flughäfen befindet sich in Deutschland.

Zahlreiche Passagiere verbringen weltweit eine Nacht im Terminal, wenn der Flu gestrichen oder verpasst wird, die Flugverbindungen ungünstig geplant wurden oder bewusst die Hotelkosten eingespart werden sollen.

Vier der fünf schlechtesten Flughäfen liegen laut den Nutzern von Sleepinginairports.net in Europa

Platz 5 wird vom Eindhoven Airport in den Niederlanden belegt, der größte Regionalflughafen des Landes. Da das Terminal um 23 Uhr schließst, sei eine Übernachtung unmöglich, zudem gäbe es in der Nähe keine Unterkunft. Daher mussten Passagiere in der Vergangenheit auch schon mal im Wald oder am Bahnhof übernachten.

Den 4. Platz bei schlechter Schlafqualität belegt der Flughafen Berlin-Tegel, hier halten grelles Neonlicht, Lärm und harte Sitze die Reisenden vom Schlafen ab.

Der 3. Platz geht an den Keflavik International Airport auf Island, hier würden die patrouillierenden Sicherheitskräfte die schlafenden Fluggäste im „Guantanamo-Style“ immer wieder wecken und wegscheuchen.

Platz 2 geht an den Christchurch International Airport in Neuseeland. Dieser ist laut Community bei Schlafsuchenden zu beliebt, zwischen 70 und 250 Fluggäste verbringen die Nacht im Terminal. Einige würden sogar mehrere Tage bleiben und ihre Wäsche ausbreiten, sowie Essen mit Gaskochern zubereiten. Seit Mai 2013 setzen die verantwortlichen Flughafenmanager diesen Umständen ein Ende und schließen das Terminal nach Ankunft des letzten Fluges. Mittlerweile sei die Übernachtung im Terminal unter strengen Auflagen wieder erlaubt, es müsse belegt werden, dass man am nächsten Morgen sehr früh abfliege.

Der 1. Platz des Rankings und somit der schlechteste Flughafen für müde Passagiere ist der Bergamo Orio al Serio Airport bei Mailand. Hier würden laut Sleepinginairports.net einfach zuviele Fluggäste jede Nacht ihre Schlafsäcke ausbreiten, das Terminal sei nachts regelrecht überfüllt.