19. November 2017 |
 
 
 

Urlaub in Andalusien

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Andalusien präsentiert sich als sonnensicheres Reiseziel auf dem spanischen Festland und kann jährlich unzählige Touristen begrüßen, die hier die schönste Zeit des Jahres verbringen möchten.

Andalusien grenzt im Osten an Murcia, im Westen an Portugal, im Norden an Kastilien-La Mancha sowie an die Extremadura und im Süden an das Mittelmeer und den Atlantik. Zur Region zählen die acht Provinzen: Almeria, Cádiz, Cordoba, Granada, Huelva, Jaén, Malaga und Sevilla.

 

 

In Andalusien finden Reisende alles, was einen erholsamen Urlaub ausmacht. Die attraktiven Städte sowie Kunst- und Kulturschätze laden zu einer Besichtigung ein, während Sonne, Strand und Meer für Entspannung sorgen. Mehr als 800 Küstenkilometer und über 3000 Sonnenstunden jährlich ermöglichen eine unbeschwerte Ferienzeit. Am Mittelmeer befindet sich die berühmte Costa del Sol. Ein Andalusien-Hotel direkt am Strand (hier klicken), ist wie gemacht für den perfekten Badeurlaub. Als Eldorado für Surfer ist die Costa de la Luz an der Atlantikküste bekannt. Das angenehme Klima und die idealen Windverhältnisse bieten die idealen Voraussetzungen für sportliche Aktivitäten am und im Wasser.

 

Die einzigartige Schönheit Andalusiens spiegelt sich auch in den Städten wieder. Sevilla ist die Hauptstadt und gleichzeitig das Herz Andalusiens. Zu den Glanzpunkten der Region zählt auch Cordoba. Als drittgrößte Stadt Andalusiens gehört sie seit 1984 dem Weltkulturerbe der UNESCO an. Ein interessantes Ausflugsziel ist die Stadt Granada. Am Fuße der Sierra Nevada begeistert sie mit ihrer großartigen Stadtburg, der „Alhambra“. Die hübsche Hafen- und Handelsstadt Malaga öffnet das „Tor zur Costa del Sol“ und ist der Geburtsort von Pablo Picasso. Auch hier können sich Touristen in den komfortablen Hotels verwöhnen lassen.Auch Städte wie Almeria, Cádiz Huelva und Jaén lohnen einen Besuch. Am besten lernt man die sensationellen Highlights während einer Sightseeingtour kennen.Andalusien ist ein Besuchermagnet für Strandurlauber, Naturliebhaber und Städtereisende gleichermaßen und gilt zurecht als Top-Ziel unter den spanischen Urlaubsgebieten