25. May 2017 |
 
 
 

Urlaub in Deutschland beliebter als je zuvor

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Nürnberg. Der Urlaub in heimischen Gefilden ist bei den Deutschen beliebt wie eh und je. Dabei machte auch die Saison 2015 keine Ausnahme, wie eine Umfrage der Webseite hotel.de ergab. Vor allem die Urlaubsgebiete an Nord- und Ostsee profitierten von dem sonnenreichen Sommer in diesem Jahr. Außerdem wurden drei deutliche Reisetrends ausgemacht.



Magneten Nord- und Ostsee

Mehr als 37 Prozent der deutschen Bundesbürger wollten laut Zahlen des Buchungsportals ihren Urlaub innerhalb des eigenen Landes verbringen. 2014 waren es noch rund 31 Prozent gewesen. Der 2015-er Wert ist der höchste der vergangenen Jahre. Nord- und Ostsee verzeichneten mit 19 und 23 Prozent starke Anteile. Auch das Allgäu war mit über sechs Prozent gefragt, der Schwarzwald kam auf rund drei Prozent.

Städtereisen boomen

In der Umfrage wurde zudem die wachsende Beliebtheit von Städtereisen deutlich. Waren im letzten Jahr noch rund fünf Prozent für einen Städtetrip zu haben, waren es 2015 sogar fast 15 Prozent. Auch bei der Reisedauer tat sich was: etwa 12 Prozent wollten im Sommer nur ein paar Tage weg, 37 Prozent sprachen sich für maximal eine Woche aus.

In puncto Ausland fanden sich auf den vorderen Rängen die üblichen Verdächtigen. Spanien blieb demnach mit 8,74 Prozent das Top-Reiseziel der Deutschen. Auf den Plätzen landeten mit knapp sieben Prozent Italien und Österreich mit etwa fünf Prozent. Dahinter folgten Kroatien, die Türkei und Griechenland.