24. November 2017 |
 
 
 

Städtereisen: Heidelberg im Herbst

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


An kaum einem anderen Ort verbinden sich Historie und Modernität auf so harmonische Weise wie in Heidelberg, der ehemaligen Residenzstadt deutscher Kurfürsten.

Dynamisch-pulsierendes Wirtschaftsleben im Zentrum der Metropolenregion Rhein-Neckar, Standort internationaler Großforschungs-Einrichtungen und eines der wichtigsten Biotechnologie-Zentren Deutschlands markieren Gegenwart und Zukunft der Stadt.

Dagegen kann man Geschichte ebenso hautnah erleben: in den Ruinen des kurfürstlichen Schlosses, vor dem berühmten Riemenschneider-Altar im dortigen Museum und beim Anblick der Mumien im Ägyptologischen Museum. Dazu hat sich eine veritable Theaterszene etabliert, die Heidelberg bald den Beinamen „Festspielstadt“ einbringen könnte. Ein furioses Programm knistert im neuen Opernzelt in der ehemaligen Feuerwache oder dem Theaterkino mit einer Mischung aus NINA HAGEN PUNK ROCKT SCHLAGER bis zur kaum wiedererkennbaren Zauberflöte.

Zwischen diesen Welten findet sich ein Ort zum Verweilen, Genießen und Entspannen, der diese Gegensätze verbindet. Auf der einen Seite in der behaglichen Mensurstube, Deutschlands ältestem Mensurhaus, beim Genuss regionaler Spezialitäten. Auf der anderen Seite in dem angrenzenden Restaurant Le Gourmet mit zahlreichen Auszeichnungen für dessen Spitzenleistungen in der klassischen französischen Küche.