22. November 2017 |
 
 
 

Maribor ist Kulturhauptstadt Europas

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die Flaggen von Maribor, Slowenien und der EUMaribor im Osten Sloweniens ist die europäische Kulturhauptstadt des Jahres. In der zweitgrößten Stadt des Landes finden Kulturfreunde 2012 ein riesiges Programm vor. Seit dem 22. Juni läuft das jährliche Lent-Festival. Noch bis zum 7. Juli werden hier Musik-, Theater- und Kleinkunst-Veranstaltungen ausgerichtet.

Große kulturelle Vielfalt

Die Vielfalt des Festivals ist groß: vom Schachturnier bis zum Metal-Konzert variiert die Bandbreite. Dies berichtet FTI Touristik in einer Pressemitteilung. Vom 5. bis 15. September wird ein Festival klassischer Musik veranstaltet. Im Herbst steht dann der nächste Höhepunkt an wenn die berühmte Londoner Tate Gallery in Maribor ausstellt. Vom 14 bis 23. September steigt in der Partnerstadt Velenje das Pippi Langstrumpf Festival für Kinder. Geboten werden Kreativworkshops, Sportveranstaltungen sowie Tanzaufführungen.

Für den besagten Zeitraum haben sich in der europäischen Kulturhauptstadt einige Größen angekündigt. Auf der Gästeliste für das laufende Jahr stehen zum Beispiel die Schriftsteller Charles Simic und Mario Vargas Llosa, der Starpianist Ivo Pogorelich, der Musiker Goran Bregovic, der Schachgroßmeister Garri Kasparow und die bildenden Künstler Jan Fabre und Rebecca Horn. Sie alle wollen in Maribor ausstellen oder auftreten.

Therme und Trinkwasser

Auch in puncto Wellness habe die Region einiges zu bieten, heißt es. Im Umkreis von 20 bis 100 Kilometern gibt es mehrere moderne Therme. Schon im 19. Jahrhundert waren die Einrichtungen bei gekrönten Häuptern und prominenten Menschen beliebt. Besonders berühmt ist das Trinkwasser aus Radenci. Es wurde sogar vom Vatikan und dem Kaiserhof in Wien geordert.