16. August 2017 |
 
 
 

Frauenkirche in Dresden bleibt sechs Tage geschlossen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Für Touristen ist die Dresdner Frauenkirche für sechs Tage nicht begehbar. Vom 11. bis 16. Januar wird die Kirche in der sächsischen Landeshauptstadt gereinigt und gewartet.

 

Die Stiftung der Frauenkirche teilte jetzt mit, dass die aus Trümmern wiederaufgebaute Stätte wegen Reinigungs- und Wartungsarbeiten für einen kurzen Zeitraum für die Öffentlichkeit geschlossen wird. Die Frauenkirche wird mit den Maßnahmen für den Besucheransturm von rund 2 Millionen Menschen vorbereitet, die in diesem Jahr erwartet werden.

Die Kirche wurde von 1726 bis 1743 erbaut und war im Februar 1945 während der Bombardierung Dresdens zerstört worden. Seit 1993 wurder das Gebäude mit Trümmersteinen originalgetreu wiederhergestellt.

Seit der Weihe im Oktober 2005 haben mehr als acht Millionen Touristen das Bauwerk besichtigt oder nahmen an Andachten, Konzerten und Gottesdiensten teil.