12. December 2017 |
 
 
 

Dresden laut Umfrage die „Deutsche Kulturhauptstadt 2010“

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Seit Anfang des Jahres darf sich das Ruhrgebiet europäische Kulturhauptstadt 2010 nennen. Der fiktive Titel der deutschen Kulturhauptstadt 2010 geht an die sächsische Landeshauptstadt Dresden.

 

Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov. Befragt wurden über 1000 wahlberechtigte Deutsche. Unter den bundesdeutschen Großstädten mit mehr als 250.000 Einwohnern machte Dresden das Rennen. Insgesamt 16 Prozent sprachen sich für die Elbmetropole als Kulturhauptstadt des Jahres aus – und das obwohl durch den geplanten Bau der Waldschlösschenbrücke erst kürzlich der Status als UNESCO-Weltkulturerbe verloren ging.

Besonders viele Männer (18 Prozent) votierten für Dresden, bei den Frauen stand Berlin am häufigsten aus Platz 1. Auf Platz 2 und 3 folgen aus Sicht der Gesamtheit aller befragten Bundesbürger die bundesdeutsche Hauptstadt Berlin (15 Prozent) und die Hansestadt Hamburg (zehn Prozent). Auf den Plätzen 4 und 5 folgen München und Köln. Die Plätze 6 bis 10 belegen Essen, Leipzig, Nürnberg, Frankfurt am Main und Stuttgart.