23. August 2017 |
 
 
 

Weltgrößtes Kreuzfahrtschiff steuert künftigen Heimathafen an

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt verlässt seine finnische Heimatwerft in Turku und wird seinen neuen Heimathafen an der US-amerikanischen Ostküste ansteuern. Am heutigen Mittwoch Abend erfolgt die feierliche Schlüsselübergabe im Rahmen einer Zeremonie.

Die STX-Werft wird die „Oasis of the Seas“ dann ihrem Eigentümer, der Reederei Royal Caribbean aus den USA, übergeben. Dies berichtet Spiegel Online. Am Donnerstag soll der Ozeanriese dann Anker lichten und wird am 11. November in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida erwartet. An Bord des riesigen Schiffes ist Platz für 6296 Passagiere und über 2100 Besatzungsmitglieder.

Das Kreuzfahrtschiff mit 360 Metern Länge wartet mit einem umfangreichen Beschäftigungsprogramm für die Passagiere auf. Zu den Freizeitmöglichkeiten zählen zum Beispiel Surfen im Schwimmbecken, Klettern, Broadway-Musicals oder Eislauf-Shows. Zudem sollen echte Bäume im schiffseigenen Central Park Schatten und Ruhe spenden.

Seine offizielle Jungfernfahrt unternimmt das Kreuzfahrtschiff am 5. Dezember von Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida nach Haiti. Das ebenfalls von Royal Caribbean in Finnland georderte Schwesterschiff „Allure of the Seas“ soll im Herbst 2010 fertiggestellt sein. Günstige Kreuzfahrten können hier gebucht werden.