21. August 2017 |
 
 
 

Visafrei von Helsinki nach St. Petersburg

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


 

Schon seit April 2010 wird die Fährroute Helsinki – St. Petersburg von der St. Peter Line mit der M/S „Princess Maria“ befahren. Die Generalagentur des deutschsprachigen Marktes für die neue visafreie Fährverbindung ist der Fährenspezialist und Gruppenpaketer FerryKnowHow aus Berlin.

 

Für EU-Bürger ist der Aufenthalt visafrei, wenn sie höchstens 72 Stunden bleiben und den Transferbus in die Innenstadt buchen oder während Minikreuzfahrten einen Tagesausflug machen. Die Fähre verkehrt jeden Donnerstag und Samstag von Helsinki zu 2-Nächte Minikreuzfahrten. Diese können auch mit zwei Hotelübernachtungen in St. Petersburg erweitert werden. In beiden Richtungen wird über Nacht gefahren: dies gibt den Passagieren einen vollen Tag Zeit für die Erkundung von St. Petersburg. Auf dem Fähre M/S „Princess Maria“ finden 1.600 Passagiere Platz. Die komfortable Fähre vermittelt mit einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm Kreuzfahrtatmosphäre.

Abgerundet wird das Angebot an Bord mit großen Schlemmerbuffets und einem Tax Free Shop. Fähren nach Helsinki starten ab Rostock oder Travemünde. Wer mit dem Flugzeug nach Helsinki anreisen will, kommt von Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und München innerhalb anderthalb bis zwei Stunden in die finnische Hauptstadt.