21. August 2017 |
 
 
 

Venedig: Kreuzfahrtschiffe unerwünscht

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die Saison der Kreuzfahrtschiffe hat begonnen zum Leiden der Einwohner Venedigs. Diese sehen die großen Meeresgiganten nämlich als Plage an. Der Grund dafür liegt darin, dass die großen Kreuzfahrtschiffe durch den Giudecca-Kanal fahren und dadurch Hochwasser in der Stadt verursachen. Zudem tragen die Kreuzschiffe zu einer hohen Umweltbelastung teil, so dass die Fassaden der alten Gebäude Venedigs schneller verwittern und auch die Luftqualität abnimmt. Deswegen protestieren viele Einwohner Venedigs, was schon dazu führte, dass sich der Bürgermeister der Stadt einschalten musste um die Wogen zu glätten. Wie der Konflikt nun ausgehen wird ist noch unklar, jedoch wird erwartet, dass die Kreuzfahrtschiffe in Zukunft Abstand zu der Stadt halten müssen.