18. November 2017 |
 
 
 

Segeltörn um die Kanaren

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Wer dem deutschen Winter in wärmere Gefilde entfliehen möchte, kann bei angenehmen Temperaturen zur Adventszeit auf der „Eye of the Wind“ um die kanarischen Inseln schippern.

 

In der Region mit ganzjährig warmen klimatischen Bedingungen sind zwei Routen geplant. Die Ostroute verläuft von Santa Cruz de Tenerife und beschreibt einen Rundkurs, der über La Gomera, La Palma und Hierro zurück nach Teneriffa führt. Zwar startet auch die Westroute von Santa Cruz de Tenerife aus, umsegelt dann aber die etwas bekannteren Urlaubsinseln Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote. Auf der Reise ist die einzigartige Landschaft zu bewundern: die zerklüfteten Inseln haben von vulkanischen Wüsten über Berge bis hin zu grünen Tälern einfach alles zu bieten.

Die Teilnehmer können Landausflüge zu den kulturellen Höhepunkten unternehmen. Dazu zählen auch kleine Wanderungen und die Verkostung der regionalen Weine und Speisen. Die „Inseln des ewigen Frühlings“ können auf der Ostroute vom 4. – 11. Dezember 2010 und 18. – 25. Dezember 2010 umschifft werden, auf der Westroute lauten die Termine 27. November – 4. Dezember 2010 und 11. – 18. Dezember 2010. Das Segelschiff „Eye of the Wind“ ist ein Toppsegelschoner, der bereits im Jahre 1911 vom Stapel lief.