21. October 2017 |
 
 
 

Schließung des Berliner Kreuzfahrt-Terminals

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Berlins erstes Kreuzfahrt-Terminal hat seinen Betrieb eingestellt. Das am Spandauer Havelufer gelegene Terminal wurde zwar schon seit sechs Jahren betrieben, besaß jedoch nicht die notwendige Betriebsgenehmigung.

 

Röding, Spandaus Baustadtrat, erklärte am vergangenen Montag, dass man davon ausgegangen sei, dass das Terminal über eine Genehmigung der Wasserbehörden verfüge. Dem war jedoch nicht so. Anwohner des nahegelegenen Seniorenheims machten das Bezirksamt auf diesen Sachverhalt aufmerksam, als sie sich über die Verschmutzung des Terminals durch Müll und die von dort ausgehende Lärmbelästigung beschweren wollten.