19. November 2017 |
 
 
 

Kreuzfahrt-Gigant kehrt ins Mittelmeer zurück

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die US-Reederei Carnival Cruise Lines läuft nach drei Jahren Pause wieder europäische Gewässer an. Im Sommer 2011 wird der amerikanische Marktführer eine ganze Saison lang das Mittelmeer befahren.

 

Bei der Rückkehr wird auf das neueste Schmuckstück gesetzt: die derzeit auf der Fincantieri-Werft im norditalienischen Triest entstehende Carnival Magic. Stationiert wird die 3.690 Passagieren Platz bietende Carnival Magic nach Fertigstellung in Barcelona, von wo aus sie ab Mai 2011 zu sieben, neun und zwölftägigen Mittelmeer-Kreuzfahrten aufbrechen wird. Bereits am 1. Mai startet die Jungfernfahrt, die in neun Tagen von Venedig nach Barcelona führt.

Ausgestattet ist der Liner wie auch das Schwesterschiff Carnival Dream mit dem Aqua-Park WaterWorks. Ebenso gibt es den großzügigen Unterhaltungs- und Restaurantkomplex Ocean Plaza sowie den luxuriösen Spa-Bereich „Cloud 9″ mit Thermalsuite oder Thalasso-Pool. Zwischen Mai und Oktober 2011 wird die Carnival Magic von Barcelona aus zu insgesamt elf Mittelmeerkreuzfahrten aufbrechen.

Die jeweils sieben Tage langen Reisen gehen entlang der Côte d’Azur (Monte Carlo, Monaco) sowie der italienischen Westküste (Livorno, Rom, Neapel) bis nach Sizilien (Messina). Bei den neuntätigen Kreuzfahrten geht es zudem noch nach Marseilles sowie Palma de Mallorca, bei 11 Tagen Reise stehen noch die Stationen Dubrovnik und Venedig auf der Route.