21. August 2017 |
 
 
 

Koblenz: Ausflugsschiff gestoppt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Koblenz wurde am Dienstag ein Ausflugsschiff, das den Namen Rotterdam trägt, durch das Gesundheitsamt gestoppt. Der Grund hierfür war eine Vermutung, das sich Passagiere an Bord mit dem Norovirus infiziert haben. Deswegen liegt das Schiff seit Dienstag in Koblenz fest. Währenddessen darf keiner der infizierten Passagiere das Schiff verlassen. Einige wurden jedoch schon ins Krankenhaus gebracht, da sie einen zu hohen Flüssigkeitsverlust aufwiesen, der lebensbedrohlich sein könnte. Heute soll nochmal untersucht werden wie es den Patienten geht. Erst danach wird entschieden wann das Schiff weiterfahren darf.