23. September 2017 |
 
 
 

Mit KLM einen Flug an die Grenze des Weltraums gewinnen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die bei Social Media Marketing Kampagnen führende holländische Fluggesellschaft KLM präsentiert ihre neueste Kampagne. Hierbei handelt es sich um ein Social Media Gewinnspiel, bei welchem die Nutzer einen Suborbitalflug gewinnen können.

KLM wird am Montag den 22. April 2013 über der Wüste von Nevada einen Forschungsballon in die Atmospähre hoch steigen lassen. Gewinnen wird der Nutzer, der am genauesten den Punkt bestimmt, an dem der Ballon auf seiner Maximalflughöhe zerplatzen wird. Teilt und verbreitet man die Kampagne in Sozialen Netzwerken, so vergrößern sich die eigenen Chancen auf den Gewinn. Der Preis beinhaltet einen Flug für 2 Personen nach Curacao, den Aufenthalt in einem Luxushotel sowie für den Hauptgewinner den Flug an die Grenze des Weltraums.

KLM kooperiert für Suborbitalflug mit SXC

Das Angebot für den Suborbitalflug, bei dem ein einziger Passagier bis an die Grenze des Weltraums in 100 KM Höhe reist und einige Minuten Schwerelosigkeit sowie einen grandiosen Ausblick auf die Erde erleben kann, wird in Zusammenarbeit mit der Firma SXC realisiert. Diese plant mit ihrem derzeit in der Entwicklung befindlichen Lynx Raumgleiter ab dem Frühjahr 2014 die entsprechenden Flüge von Curacao auf den Niederländischen Antillen aus anzubieten. Der normale Ticketpreis wird bei einer Flugdauer von 1 Stunde 95.000 US-Dollar betragen. SXC liefert sich mit der Gesellschaft Virgin Galactic von Richard Branson ein hartes Wettrennen um den ersten kommerziell angebotenen Suborbitalflug.