15. December 2017 |
 
 
 

Deutscher Tourismuspreis 2012 geht in das Saarland

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die Tourismus Zentrale Saarland GmbH ist mit dem Deutschen Tourismuspreis 2012 ausgezeichnet worden. Im Saarland nutzt man seit neuestem den „Mängeldetektiv“: mit einer Smartphone-App können Besucher des Bundeslandes defekte Infrastruktur melden.

Sicherung der Infrastruktur

Seien es verbogene Wegweiser, fehlende Schilder, verschmutzte Infotafeln oder umgestürzte Bäume: Wanderer und Radler können im Saarland ab sofort zur Sicherung der Infrastrukturqualität beitragen. Die kostenlose Saarland Touren App beinhaltet die spezielle Funktion „Mängeldetektiv“. In der App selber finden sich Wander- und Radrouten mit ausführlichen Beschreibungen, Kartenmaterial, Höhenprofil sowie Sehenswürdigkeiten und Gastronomiebetrieben.

Fällt dem Besucher nun auf Tour ein Schaden auf, kann er diesen dokumentieren – direkt aus der Anwendung heraus ist es möglich ein Foto zu machen. Dem fügt man eine kurze Nachricht hinzu. Ist GPS aktiv, werden sogar die Koordinaten übermittelt.

Beseitigung von Müll

Die Mail wird an das Wegemanagement der TZS gesendet und dort umgehend bearbeitet. Somit könne frühzeitig reagiert und der Schaden behoben werden. Auch bei der Beseitigung von Müll kommt die Anwendung zum Einsatz. Mittels der App wird der Gast direkt involviert und trägt aktiv zur Verbesserung des touristischen Angebotes im Saarland bei. Die Jury zeigte sich begeistert: der Ansatz sei sowohl auf andere Themen, als auch auf andere Regionen übertragbar.

Lobend hervorgehoben wurde die Einbettung des „Mängeldetektivs“ in die bereits existierende Saarland Touren App. „Der Mängeldetektiv ist ein sehr gutes Beispiel für direktes und unmittelbares Beschwerdemanagement. Qualitätssicherung pur – wirtschaftlich und