19. August 2017 |
 
 
 

Jagdreisen in Norwegen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Jagdreisen nach NorwegenNorwegen bietet für versierte Jäger Hochwildjagden in verschiedenen Gebieten an, die bis zum Polarkreis reichen. Neben der Elchjagd steht auch die Jagd auf Rentiere zur Wahl, die ebenfalls in Nordnorwegen stattfinden. Aber auch die Niederwildjagden auf Enten, Auerhahn, Birkhahn, Schneehühner und Schneehasen werden in verschiedenen Regionen angeboten.

Norwegen hat einen sehr sicheren und hohen Elchbestand, der auch die Drückjagd auf Elche ermöglicht. Das Jagderlebnis in Norwegen ist traditionell, da sie auch von den Norwegern gepflegt wird. Die Unterkünfte können je nach Wunsch komfortabel, aber auch recht rustikal sein. Es gibt auch die Option, nicht jagende Familienmitglieder mitzunehmen, die sich ihren Norwegenurlaub alternativ gestalten können.

Andere Länder – andere Sitten

Die Einfuhr von Jagdwaffen muss dem norwegischen Zoll gemeldet werden, wobei man Tipps zur Einfuhr von Jagdwaffen im Waffen Magazin nutzen sollte. Der Wildbestand in Norwegen ist sehr gepflegt, da die Norweger als begeisterte Jäger gelten. Jedoch sind die Angebote von Jagdreisen nach Norwegen an ausländische Jäger weitaus weniger kommerziell ausgerichtet als in anderen Ländern in Osteuropa. Die Norweger zeigen sich sehr gastfreundlich und ihnen ist das Jagderlebnis selber auch sehr wichtig. Aber es gibt auch ganz unterschiedliche Jagdformen in Angeboten wie zum Beispiel die Drückjagd. Wer gerne mit einem Führer und einem ausgebildeten Jagdhund einzeln jagen möchte, muss dafür meist tiefer in seine Tasche greifen.

Natur pur erleben

Die Jagd in Norwegen hat neben dem hervorragenden Wildbestand auch den Vorteil der wunderschönen, beinahe unberührt wirkenden Landschaft. Vor allem die Jagd am Polarkreis oder in den Fjorden kann kaum ein anderes Land als Norwegen bieten. Wer Natur pur erleben will und beim Jagderlebnis auf den Komfort verzichtet, um der traditionellen, ursprünglichen Jagd näher zu kommen, findet in Norwegen bestimmt das passende Jagdgebiet und die entsprechende Unterkunft. Die Verpflegung kann dementsprechend rustikal sein und dem skandinavischen Geschmack entsprechen. Norwegen erweist sich auch als interessantes Ziel für Gruppenreisen zur traditionellen Jagd auf Niederwild oder Hochwild.