18. November 2017 |
 
 
 

Umfrage: Hotelmobiliar wird oftmals nicht benutzt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Einer Online-Umfrage von „USA Today“ zufolge schrecken zahlreiche Urlauber davor zurück, den Inhalt ihres Koffers in den Hotelschrank zu hängen. Wie sich den Ergebnissen der Umfrage entnehmen lässt, können sich lediglich

19 Prozent der insgesamt 4.200 Befragten dazu überwinden, ihren Koffer auszupacken und den Inhalt im entsprechenden Mobiliar des Hotels zu verstauen.

 

Dieses Ritual vermittele ihnen, so die Begründung der Befragten, ein „heimisches Gefühl“. 47 Prozent ersparen sich das lästige Auspacken der Kleidung mit der Begründung, dass sie „zu beschäftigt“ seien. Die Umfrage deckt jedoch noch mehr Gründe auf, die das Phänomen der Auspack-Apathie genauer beleuchten: So sei auch die Dauer des Aufenthaltes entscheidend dafür, ob der Inhalt des mitgebrachten Koffers im Hotelmobiliar verstaut wird, oder nicht.

 

Weitere Umfrageteilnehmer äußerten, dass sie ihren Koffer aufgrund hygienischer Bedenken geschlossen halten. So sei die Angst davor, sich Ungeziefer oder Wanzen einzufangen, äußerst groß. Im Allgemeinen stellen die hygienischen Bedenken den Hauptgrund dar, weswegen zahlreiche Urlauber ihren Koffer lieber geschlossen halten.