21. October 2017 |
 
 
 

Mecklenburg-Vorpommern: Tourismus im Aufwind

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Schwerin. Der Tourismus hat in Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht zugelegt.

Dies gab am Freitag Wirtschaftsminister Jürgen Seidel bekannt: „Von Januar bis April lagen Ankünfte und Übernachtungen jeweils um 1,9 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. 1,3 Millionen Gäste buchten in Hotels, Herbergen und auf den Campingplätzen 4,8 Millionen Übernachtungen. Damit bestätigt sich bisher die vorsichtige Wachstumsprognose für 2009 in den ersten vier Monaten.“

Das gute Wetter im April und die Osterfeiertage hätten sicher ihren Teil dazu beigetragen, so Seidel. Der Wirtschaftsminister sieht die Branche aber besonders mit der Attraktion Bundesgartenschau in Schwerin gut aufgestellt.