13. December 2017 |
 
 
 

Luxusdampfer wird WM-Hotel

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Der berühmte Ozeanriese „Queen Elizabeth 2“ wird während der Fussball-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Südafrika als schwimmendes Hotel dienen. Von der Verlegung nach Kapstadt berichtete jetzt Spiegel Online.

Der ausgemusterte Dampfer wird eigentlich in Dubai als Hotel verwendet. Aufgrund der Zimmerknappheit in Südafrika wird die „Queen Elizabeth 2“ nun vor Kapstadt verankert. „Die „QE 2″ wird für 18 Monate kommen und in der Zeit vor allem rund um Kapstadt für Südafrikaner eine Menge Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen“, erklärte Tourismusminister Martinus van Schalkwyk nach Angaben der südafrikanischen Zeitung „City Press“.

Alle notwendigen Genehmigungen seien bereits erteilt worden. Das 40 Jahre alte Schiff ist Eigentum des zur Investmentgruppe Dubai World gehörendem Nakheel-Unternehmens. Die „Queen Elizabeth 2“ lag seit Ende 2008 in Dubai am Pier.