24. June 2017 |
 
 
 

Hyatt eröffnet erstes Hotel in Österreich

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Wien. Inmitten des historischen Stadtzentrums eröffnet im Juni 2014 das Park Hyatt Vienna. Das erste Hyatt in der Alpenrepublik wendet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftsreisende. Das Haus zeichne sich durch eine zeitgemäße Architektur im denkmalgeschützten Ambiente aus, heißt es in einer Pressemeldung.



Aussicht vom Stephansdom auf die Wiener Altstadt

Aussicht vom Stephansdom auf die Wiener Altstadt

143 Zimmer und Suiten

Das 100 Jahre alte Gebäude Am Hof liegt im ersten Bezirk im „Goldenen Quartier“. Das Hotel wird über 143 Zimmer und Suiten, ein Restaurant, zwei Bars und eine Lounge, das Arany Spa mit Pool und verschiedene Veranstaltungsräumlichkeiten verfügen. Die Preise für eine Übernachtung starten bei 375 Euro für zwei Personen im Park Zimmer. Zentral gelegen kann das Hotel als Ausgangspunkt zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie dem Stephansdom oder der Hofburg dienen. Die 35 Suiten des Park Hyatt Vienna weisen Größen zwischen 35 bis 170 Quadratmetern auf, heißt es.

Arany Spa

Gourmetküche wird in den historischen Räumlichkeiten des Restaurants The Bank serviert, Tee gibt es in der Lounge, einen Cocktail in der Whisky- und Zigarren-Lounge Living Room. Die Pearl Bar verfügt über eine große Außenterrasse im Sommer. In der Lounge im Erdgeschoss werden österreichische Spezialitäten und leichte Kleinigkeiten gereicht. Für Entspannung sorgt der 1.000 Quadratmeter große Fitness- und Wellnessbereich Arany Spa.

Ebenfalls im Angebot sind ein 15 Meter langer Pool sowie Fitnessbereich, Sauna, Dampfbad, Sanarium, Vitality Dusche und Ruhebereich. Die Veranstaltungsräumlichkeiten des Park Hyatt Vienna sind 800 Quadratmeter groß. Hier lassen sich kleinere Tagungen, große Cocktailempfänge, Galaveranstaltungen oder Produktpräsentationen realisieren.