22. November 2017 |
 
 
 

Camping: Polen ist am günstigsten

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Sachen Camping ist Deutschland relativ preisgünstig: Zwei Erwachsene und ein Kind zahlen 25,45 Euro pro Nacht, Nebengebühren wie Strom, Dusche und Kurtaxe inklusive. Der europäische Durchschnitt liegt jedoch bei 32,16 Euro, was Deutschland zu einem der

günstigeren Campingländer macht.

 

Laut ADAC kann man nur in Polen noch günstiger übernachten: Durchschnittlich zahlt man hier 20,71 Euro pro Nacht. Auch Ungarn pflegt ein relativ niedriges Preisniveau von durchschnittlich 24,75 Euro.

 

Die gehobeneren Preiskategorien findet man in der Mittelmeerraum Europas. Beispielsweise verlangt man in Italien 41,30 Euro pro Übernachtung auf einem Campingplatz. In Kroatien ist der Preis nur geringfügig überdurchschnittlich, hier zahlt man 33,55 Euro. Auch die Urlaubsländer Spanien und Frankreich befinden sich , europaweit betrachtet, im oberen Preisniveau: Hier werden 37,21 Euro bzw. 34,47 Euro fällig.