28. March 2017 |
 
 
 

Newskategorie Familie und Kinder

Familienurlaub: Auf kindergerechte Einrichtung der Unterkunft achten

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Eltern wird empfohlen, bei der Planung des bevorstehenden Herbst-Urlaubes, auf ausreichend Freizeitmöglichkeiten für Kinder zu achten. Bei wechselhaftem bis schlechtem Wetter seien vor allem ansprechende Museen, Indoor-Spielplätze und Ferienparks eine lohnenswerte Alternative zu enttäuschten Kinderaugen.   Sabine Gerhard, ihres Zeichens […]

Weiterlesen…

 

Heide-Park: bester Freizeitpark Norddeutschlands

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Das Heide-Park Resort zählt in Punkto Ausstattung und Service zu den besten drei Freizeitparks in Deutschland. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DICQ), die jetzt im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv und der Programmzeitschrift tv14 […]

Weiterlesen…

 

13. Saison des Ravensburger Spielelandes ist gestartet

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Das Ravensburger Spieleland startet in die 13. Saison. Seit seines Bestehens hat das Ravensburger Spieleland schon sieben Millionen Besucher gezählt und freut sich darauf, auch in diesem Jahr weitere zahlreiche Gäste zu beherbergen.   Der Freizeitpark hat investiert und kann […]

Weiterlesen…

 

Der größte deutsche Weihnachtsmarkt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Wie im letzten Jahr stellt der diesjährige Weihnachtsmarkt in Dortmund alle anderen Weihnachtsmärkte in Deutschland in den Schatten. Aufgrund seiner zahlreichen Stände und seiner Größe, ist der Dortmunder Weihnachtsmarkt der Größte in ganz Deutschland. Jedes Jahr besuchen den Dortmunder Weihnachtsmarkt […]

Weiterlesen…

 

 

Gelungene Familienreisen sind aufregend, spannend und lustig. Sie haben großen Unterhaltungswert und bleiben allen Familienmitgliedern noch lang im Gedächtnis haften. Reisen mit Kindern stellt Familien aber auch vor besondere Herausforderungen. Abhängig von Alter und Anzahl der Kinder beginnt dies bereits bei der Wahl des Urlaubsortes. Fahrtstrecke und Verkehrsmittel wollen bei der Entscheidungsfindung ebenso bedacht werden, wie klimatische Bedingungen und Freizeitangebote. Zwar trotzen gerade jüngere Kinder nahezu jedem Ort und jedem Wetter Spielspaß ab, jedoch sollte im Interesse eines für alle Beteiligten im positiven Sinne unvergesslichen Urlaubes auf die Bedürfnisse aller Familienmitglieder Rücksicht genommen werden.

Sowohl die Reise selbst, als auch das Packen der Koffer bedürfen akribischer Organisation. Wer den Ablauf perfekt plant, plant am besten Abweichungen vom perfekten Ablauf ein. Werden unvorhersehbare Ereignisse, wie etwa eine Autopanne oder Verspätungen anderer Verkehrsmittel, einkalkuliert, fällt es allen Beteiligten leichter, sich auf die ungebetene Situation einzustellen und sie gemeinsam auszuhalten. Mit dem Kofferpacken sollte rechtzeitig begonnen werden, um etwaige Streitpunkte nicht kurz vor der Abfahrt noch klären und dementsprechend gestresst losfahren zu müssen. Entspannung ist also auch vor Urlaubsantritt schon das A und O.

Kleine Urlaubsüberraschungen in Form von Spielzeug, Büchern oder Bastelmaterial können Kindern lange Reisen versüßen und haben zudem einen besonderen Erinnerungswert.