18. November 2017 |
 
 
 

Familienurlaub: Auf kindergerechte Einrichtung der Unterkunft achten

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Eltern wird empfohlen, bei der Planung des bevorstehenden Herbst-Urlaubes, auf ausreichend Freizeitmöglichkeiten für Kinder zu achten. Bei wechselhaftem bis schlechtem Wetter seien vor allem ansprechende

Museen, Indoor-Spielplätze und Ferienparks eine lohnenswerte Alternative zu enttäuschten Kinderaugen.

 

Sabine Gerhard, ihres Zeichens Europa-Leiterin beim Reiseveranstalter Dertour, rät, sich bei der Wahl der Unterkunft an den entsprechenden Markierungen im Reisekatalog zu orientieren. So seien Angaben, wie beispielsweise „familiengerechte Leistungen“ ein Indikator für geräumige Zimmer sowie ermäßigte Preise für Familien. Auch bei der Zusammenstellung der Reiseapotheke empfiehlt es sich, kindertypische Beschwerden wie Durchfall oder Bauchschmerzen zu berücksichtigen. Besonders wenn man in fremden Unterkünften übernachtet sollte dies ein wichtiges Kriterium sein.

Auch die Mitnahme des Babyfons oder von Nachtlichtern für die Steckdose empfiehlt sich. Vor der Buchung der Ferienunterkunft sollte festgestellt werden, dass diese kindergerecht ausgestattet ist. Eltern sollten sich somit zielgerichtet nach Kinderbetten und Hochstühlen für den Essenstisch erkundigen.