16. August 2017 |
 
 
 

Türkei: Neue Picasso-Ausstellung

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Istanbul gibt es noch bis zum 18. April eine neue Picasso-Ausstellung zu sehen. Diese befindet sich im Pera Mauseum und zeigt die graphische Serie „Suite Vollard“, die Picasso zwischen den Jahren 1930 und 1936 schuf.

 

 

Den Auftrag dafür bekam Picasso von seinem Freund und Kunsthändler Ambroise Vollard. Heute zählt die graphische Serie zu den wichtigsten des 20. Jahrhunderts. Insgesamt umfasst sie 100 Radierungen, die sich mit verschiedenen Themen beschäftigen. Darunter Themen wie der Konflikt zwischen Geschlechtern, Liebe, Erotik, Kunst, Chaos, Mythologie sowie Krieg und Frieden.

 

Für seine Motive verwendete Picasso  verschiedene Techniken von Kreidezeichnungen, Tusche- und Federzeichnungen sowie Pinsellavierungen. Die ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Pera Museum von der MAPFRE Stiftung und Instituto Cervandes organisiert.