16. August 2017 |
 
 
 

Lanzarote: Kostenfreie Führungen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Seit kurzem werden auf der Kanareninsel Lanzarote gefürhte Wanderungen von der Nationalparkbehörde kostenlos angeboten.

 

Diese umfassen insgesamt zwei Routen, eine für Anfänger und Kinder und eine für Wanderer mit ausreichend Kondition. Auf beiden erhält man atemberaubende Eindrücke der Insel und des Timanfaya Nationalpark mit seinen von Lava bedeckten Landschaften.

 

Erste Route ist die dreistündige Tremesana-Route, die am  Besucherzentrum Mancha Blanca beginnt und anschließend durch das Zentrum des Nationalparks führt. Zweitere ist die mehr als sechsstündige Küstenroute des Nationalparks.

 

Hier werden anspruchsvolle Wanderer gefordert. Sie verläuft an den Küstenzonen des Nationalparks auf Lavagestein und durch das sogenannte schlechte Land, die „Malpaís“ und endet mit atemberaubenden Ausblicken von den Steilküsten.