11. December 2017 |
 
 
 

Guinness-Bier wird 250 Jahre alt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Das berühmteste Bier Irlands feiert seinen 250. Geburtstag. Vor genau 250 Jahren unterschrieb Arthur Guinness einen Pachtvertrag für das St. James’s Gate-Gelände in dem irischen Dublin, weil er dort sein Bier brauen wollte. Er setzte damit den Grundstein für das weltbekannte gleichnamige Bier, Guinness. Wegen seines 250. Jubiläums wird die Dauerausstellung im Guinness Storehouse erweitert. Dafür wurde ein ganzes Stockwerk für eine Sonderausstellung zum 250. Jubiläum eingerichtet. Zudem können sich Besucher auf einer neuen Führung durch das gesamte Guinness Storehouse über die Geschichte des dunklen Biers informieren. Das Storehouse widmet sich seit 2000 den Zutaten, dem Brauprozess und der Historie des Guinness-Biers. Die neuen Führung beinhaltet nicht nur Informationsgehalt, es geht dabei vielmehr ums Ausprobieren und Erleben von Guinness. Bei der Führung erwartet die Besucher eine Bier-Verkostung, bei der die Geschmacksnerven und das Geschick der Besucher getestet werden. Hierbei geht es um das Erschmecken der Nuancen der einzelnen Guinness-Varianten. Anschließend bekommt man von einem Profi das Geheimnis verraten, wie man in sechs Schritten das perfekte Pint Guinness zapft.